Hurra! Wir nehmen am "EU-Schulobstprogramm NRW" teil!

Die gesunde Ernährung ist tägliches Thema in unserem Schulleben. Deshalb haben wir uns im Januar für das Projekt "EU-Schulobstprogramm NRW" beworben. Wir sind eine der 7 ausgewählten Schulen in Duisburg und nach den Osterferien ging es los. 
Jedes Kind bekommt nun täglich 1 Portion (100 g) frisches Obst oder Gemüse, das allerdings von den Kindern selbst zubereitet werden sollte. So gibt es neben dem "Kakaodienst" jetzt auch einen "Obstdienst": Die Kinder waschen, schneiden und verteilen möglichst selbstständig das Obst/Gemüse in ihren Klassen. 
Damit
alles wie geplant klappen kann, musste jede Klasse mit 3 - 4 Brettchen, 3 - 4 Messern, 2 Schälmessern, Apfelteilern, Sieb und Abfalleimer ausgestattet werden. Da kamen bei 14 Klassen schnell über 300 € zusammen.

Die Politiker helfen uns!

Nun bekamen wir am 2. April Besuch 
von Herrn Jens Geier 
(Mitglied des Europäischen Parlaments) 
und Frau Bärbel Bas 
(Mitglied des Deutschen Bundestages), 
die uns tatkräftig unterstützten, 
nicht nur bei der Obstzubereitung 
in einem ersten Schuljahr, 
sondern vor allem 
mit einer Spende von 300 €
für den Förderverein.
Dafür sagen wir an dieser Stelle 
ein herzliches Dankeschön!! 

Beide Politiker,
die sehr interessiert
an diesem Projekt sind,
und mit dafür gesorgt haben,
dass es möglich wurde,
halfen in der Klasse 1c mit,
die Birnen zu schneiden
und für die Gruppentische
aufzuteilen.

Sie waren begeistert,
wie gut das klappte

und unterhielten sich
mit den Kindern.

Frau Bas und Herr Geier
überreichten
dem Förderverein der Schule
eine Spende von 300 €.
Damit helfen sie uns,
die Kosten für die Ausstattung
der "Obst-Dienste" auszugleichen.

zurück