Aktuelles aus dem Schulleben 2014/2015

"Weißt du noch????"
Wenn Sie wissen wollen, was in den vergangenen Schuljahren an unserer Schule los war, schauen Sie im Archiv nach. Dort finden Sie viele Fotos und Informationen. 
 

26. Juni Die 4. Schuljahre werden verabschiedet - Die Sommerferien beginnen

Die Sonne schien und so konnte der Abschluss der 4. Schuljahre auf dem Schulhof stattfinden. Nach einigen Worten von Frau Heisterkamp tanzten die Viertklässler für und mit uns und wurden dann durch einen von allen Kindern gebildeten Tunnel in die wohlverdienten Sommerferien entlassen.
 

25. Juni Religiöse Abschlussfeier

Auch in diesem Jahr fand zur Verabschiedung der vierten Schuljahre eine Christlich-Islamische Feier in der Aula der Hauptschule am Knevelshof statt. Unter dem Leitgedanken "Wir gehen auf die Reise" wurde gemeinsam mit den christlichen Seelsorgern und dem Hodscha gesungen und gebetet. Gedanken zum Thema waren im Religionsunterricht und in den Klassen vorbereitet worden. Mit Unterstützung von Herrn Drückes am Klavier sangen wir die Lieder "Danke für diesen guten Morgen", "Zeige uns den Weg" und "Möge die Straße". Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön! 
 

18. Juni Ökumenischer Abschlussgottesdienst

Wie gewohnt fand der ökumenische Abschlussgottesdienst in der Kirche St. Suitbert statt. Das Thema in diesem Jahr war "Unter Gottes weitem Schirm". Gemeinsam mit Pfarrer Brand und Pastor Zablocki und mit musikalischer Begleitung von Herrn van Ooy wurden zu diesem Thema Lieder gesungen und Texte gesprochen.

16. Rolltag der 1. Schuljahre

Um 10 Uhr trafen sich alle Kinder der 1. Schuljahre mit ihren rollenden Fahrzeugen und vielen Eltern auf dem Schulhof. Dort waren bereits verschiedene Stationen aufgebaut. Nachdem die Eltern sich auf die Stationen verteilt hatten ging es los. Frau Weirich übte mit den "Inliner-Kindern" auf dem oberen Schulhof u.a. das geschickte Fallen. Frau Rummel ließ die Fahrradfahrer eine Acht, einen Kreis und Slalom fahren, auch das Fahren mit einer Hand wurde geübt. Auf dem obereren Schulhof übten die Rollerfahrer mit Frau Rühl das geschickte Fahren. Alle hatten viel Spaß.
 

15. Juni Besuch der Eyüp Sultan Moschee

Auch in diesem Jahr besuchten die Kinder der 4. Schuljahre die Eyüp Sultan Camii Moschee auf der Ehinger Straße. Wieder wurden wir mit großer Gastfreundschaft von Mitgliedern des Vorstandes und dem Imam empfangen, unsere Fragen wurden geduldig beantwortet und die Kinder bekamen ein Getränk und Süßigkeiten, die Begleiter eine Rose, geschenkt. Wir bedanken uns recht herzlich dafür! 

8. Juni Kinder-Trödelmarkt auf dem Schulgelände       Fotos

Am Montag 8. Juli fand ein Trödelmarkt für unsere Kinder auf dem Schulgelände statt. Pünktlich zu 14 Uhr kamen die ersten Kinder mit ihren Decken und bekamen ihre Plätze auf dem Schulhof zugewiesen. Auch die ersten Käufer erschienen und bald war ein buntes Treiben auf dem Gelände. Manch Spielzeug wechselte den Besitzer und die Verkäufer freuten sich über jeden Euro. Für das leibliche Wohl stand eine - durch fleißige Eltern betreute - Cafeteria mit gespendeten Kuchen und Waffelteigen zur Verfügung. Als Besonderheit gab es Waffeln am Stiel.
Obwohl weniger Käufer als erwartet gekommen waren, war es für die Anwesenden eine gelungene Veranstaltung. Danke an alle Helfenden!

1. Juni Besuch der 4. Schuljahre in der katholischen Kirche 

Im Rahmen der interreligiösen Erziehung besuchten die Kinder der 4. Schuljahre
die katholische Kirche St. Suitbert.
Wir wurden freundlich
von Pastor Brandt empfangen und
er erklärte den Kindern
die wichtigen Merkmale
einer katholischen Kirche
Wir danken ihm herzlich dafür.

28. Mai Radfahrprüfung  

Wieder kam Herr POK Balzer mit einer Kollegin, um die Radfahrprüfung abzunehmen. Zunächst wurden die Startnummern verteilt, dann wurden die helfenden Eltern eingewiesen und zu ihren Standorten geschickt. Nun konnte die Prüfung beginnen.
Auch in diesem Jahr haben einige Kinder die Strecke nicht ohne Fehler geschafft und einige sind auch durchgefallen. Das ist schade, denn die Kinder hatten viele Trainingseinheiten und auch Zeit genug zum Üben. Es ist so wichtig, dass auch die Eltern mit ihren Kindern frühzeitig üben. Sicherheit im Straßenverkehr gewinnt ein Kind nur, wenn es regelmäßig mit Hilfe seiner Eltern trainiert.

15. Mai Schulzahnarzt    

Im Verlauf des Vormittags wurden alle 1. und 4. Schuljahre von der Schulzahnärztin untersucht.

13. Mai Siegerehrung Sportfest  

Nach der 10 Uhr Pause versammelten wir uns auf dem Schulhof, um die 10 besten Mädchen und Jungen der Schule zu ehren. Bei den Auswertungen nach dem Sportfest werden die Überpunkte über der Siegerurkunde berechnet und so werden die Sieger ermittelt. Dabei spielt das Alter eine Rolle, das heißt die Kinder aus dem 4. Schuljahr müssen bessere Leistungen erbringen.  Allen herzliche Glückwünsche!
Leider wurde das Bezirkssportfest, zu dem diese Jungen und Mädchen hätten gehen sollen, kurzfristig abgesagt. Schade, die Kinder waren sehr traurig.

11. Mai JeKi-Konzert im Stadttheater 

Auch in diesem Jahr durften die Kinder der 1. Schuljahre zum Konzert der Duisburger Philharmoniker im Rahmen des Projekts „Jedem Kind ein Instrument“. Im großen Saal des Theaters Duisburg spielten diese kurze, unterhaltsame und speziell ausgesuchte Stücke, wie z.B. die „Morgenstimmung“ aus der Peer Gynt-Suite von Edvard Grieg und Titelmelodien von Kindersendungen. Geleitet wurde das Konzert von Francesco Savignano. Die Kinder machten begeistert mit.

6. Mai Sportfest  

Wieder fand unser Sportfest  auf der Sportanlage Honnenpfad statt und wieder einmal hatten wir Glück mit dem Wetter. Es blieb trocken, die Sonne schien, aber es war sehr, sehr windig. Trotzdem hatten alle wieder Spaß und die Kinder konnten zeigen, was sie gelernt hatten.
  "Alle zusammen, jeder macht mit! 
Ich geb mein Bestes, wir sind fit."
 
Unser besonderer Dank
gilt auch in diesem Jahr 
den Damen und Herren 
des TV 1900 Wanheim, 
die wieder in hervorragender Weise 
als Kampfrichter tätig waren. 
Es gab auch wieder eine, 
von den Eltern 
durch Kuchenspenden bestückte 
und betreute Cafeteria. 
Allen helfenden Eltern 
ein herzliches Dankeschön.
  

27. März Letzter Schultag vor den Osterferien  

Den letzten Schultag nutzten viele Klassen zu einem gemeinsamen Osterfrühstück und zum Basteln mit und ohne Eltern. Einige Klassen suchten sogar Ostereier auf dem Schulhof. So ging es dann in die wohlverdienten Osterferien mit hoffentlich schönen Erlebnissen. All denen, die Ostern feiern frohe Ostertage.

20. März Sonnenfinsternis  

Auch wir hatten uns gut auf die Sonnenfinsternis vorbereitet - doch die Sonne fehlte an diesem Vormittag. So blieb uns nur die Information und Arbeit in den Klassen zum Thema "Planeten, Weltall, Sonnenfinsternis ...". Leider funktionierte auch die Information durch die Live-Streams im Netz nicht so richtig. Zum Glück gab es ein Video von der Sendung mit der Maus und viele Klassen nutzten dies. Dank an Frau Grube, unsere Lehramtsanwärterin, die vor kurzem ihre Prüfung mit einem hervorragenden Ergebnis bestanden hat. Herzlichen Glückwunsch an diese Stelle!

17. März Vorlesespaß mit Eltern - Klasse 1c in der Stadtbibliothek  

Am Nachmittag trafen sich Kinder und Eltern der 1c zum "Vorlesespaß" in der Stadtbibliothek Buchholz. Frau Yalinci (Leiterin der Bibliothek) und Frau Bogdanski, eine Vorlesepatin warteten schon. Frau Bogdanski las aus dem Buch "Der kultivierte Wolf". Denn auch der Wolf geht zur Schule und lernt das Lesen. Die Schulkinder und auch die kleineren Geschwister hörten aufmerksam zu und konnten die tollen Bilder auf der Leinwand betrachten. Anschließend gab es tolle Mal- und Bastelangebote von Frau Bogdanski. Alle Kinder hatten viel Spaß am Malen und Basteln. Zum Schluss gab es für die kleineren Geschwisterkinder sogar noch einen Geschenkbeutel mit einem Buch.
Ein Besuch zu den monatlichen Vorleseaktionen mit Bastelangeboten ist immer wieder zu empfehlen.

     
     
     

17. März KOM'MA Theater - mit dem Stück "Bruder, Schwester, Sand und Meer" zu Gast  

Wieder einmal war das KOM'MA Theater bei uns zu Gast mit einem fantasievollen Inselabenteuer über das Geschwisterleben von Anja Klein, Volker Koopmans und Martin Müllerhöltgen.
Info von der Webseite des KOM'MA Theaters : "Max und Tuka. Bruder und Schwester. Sie leben auf einer kleinen Insel im Wattenmeer. Ebbe und Flut. Geburt  und Geburtstag.  Die Kuh bricht aus und verwüstet die Insel. Max will Bauer mit studieren werden. Tuka will Deiche bauen, wenn sie erwachsen ist. Die weiterführende Schule ist auf dem Festland. Aber Max und Tuka wollen auf der Insel bleiben. Und sie wollen zusammenbleiben. Wie kann das gehen?
Ein Stück über das, was uns verbindet und zusammenhält. Auch wenn das Leben uns auf verschiedene Wege führt."
In zwei Gruppen schauten die Kinder mit Spannung und Begeisterung zu und erhielten zum Schluss ein Palkat der Darsteller für die Klasse.

   

13. März Klasse 1a besucht die Stadtbibliothek  

Die Klasse 1a besuchte die Stadtbibliothek in Buchholz. Frau Yalinci, die Leiterin der Stadtteilbibliothek erklärte den Kindern alles, sie erhielten  einen kostenlosen Ausweis für ein ganzes Jahr und konnten sofort ihr erstes Buch ausleihen. Außerdem erlebten wir ein Bilderbuchkino "Für Hund und Katz ist auch noch Platz". Es hat uns wieder einmal sehr gut gefallen und wir danken Frau Yalinci ganz herzlich.

     
     

27. Februar Präsentation zur Projektwoche "Forschen - Entdecken - Staunen"     Fotos 

Um 15 Uhr trafen sich Kinder, Lehrer und Besucher vor dem Hauptgebäude. Noch einmal sangen wir den von Herrn Bicker getexteten Forscherrap. Anschließend begaben sich die Kinder an ihre Plätze in den Klassenräumen, denn sie waren heute die Experten, die den Besuchern und ihren Mitschülern aus den anderen Projektgruppen ihre Ergebnisse vorstellten oder Experimente zeigten. Viele Eltern waren gekommen und gingen gemeinsam mit ihren Kindern von Raum zu Raum. Denn mit einem Rallyeblatt galt es, Fragen zu den verschiedenen Projektthemen zu lösen. Da musste man schon genau hinschauen oder auch fragen. Die Kinder und auch viele Mütter und Väter waren eifrig bemüht alle Antworten zu finden. Am Montag werden wir im Morgenkreis in den Klassen diesen Rallyebogen als Gesprächsanlass nutzen.

Die Eltern der Schulpflegschaft
hatten wieder eine Cafeteria
mit Kuchenspenden organisiert
und viele Eltern nutzten dies,
um eine Pause zu machen und sich mit anderen Eltern zu unterhalten.
Ein herzliches Dankeschön
allen Spendern
und den Eltern,
die in der Cafeteria geholfen haben.
Der Förderverein stellte sich
mit seinem Vorsitzenden Herrn Volks
im Eingang vor.
Ihm von dieser Stelle
ein herzliches Dankeschön für sein Engagement für unsere Schule.

23. - 27. Februar Projektwoche "Forschen - Entdecken - Staunen   Fotos 

Am Montag  um 9 Uhr begann unsere Projektwoche. Eine Woche lang wollen wir miteinander zu verschiedenen Themen forschen. Feuer - Wasser - Luft -  Strom - Chemie - Unsere Sinne - Optik - Bionik - Fortbewegung stehen auf dem Programm. Die Kinder konnten sich Wunschthemen aussuchen und arbeiten nun in jahrgangsgemischten Gruppen.
Wir trafen uns in der Regenhalle und - nach einem gemeinsam gesungenen Forscherrap - gingen alle Gruppen in ihre Arbeitsräume.
Am Freitag 27. Februar von 15 - 17 Uhr werden die Ergebnisse im Hauptgebäude präsentiert.

  Fotos aus den Gruppen  
Gruppe "Feuer" Gruppe "Strom" Gruppe "Bionik"  
Gruppe "Bewegung"   Gruppe "Planet der Sinne"

13.02.2015 Karneval überall     Fotos

Und wieder einmal war unsere Schule bevölkert von vielen seltsamen Gestalten. Da, wo sonst Mädchen und Jungen lernen, tummelten sich heute  Prinzessinnen, Indianer, Superman, Cowboys, Clowns, Hexen, Zauberer und Feen, ja sogar Feuerwehrmänner und Polizisten, allerlei Tiere und vieles mehr und aus allen Klassenräumen klang Karnevalsmusik.

Um 11 Uhr startete 
in beiden Gebäuden die Polonaise 
und alle Kinder, Lehrer,Lehrerinnen
und  Integrationshelfer 
tanzten zu den Klängen 
von Stimmungshits 
auf dem Schulhof. 

 
   

22.01.15 Sternsingeraktion   Fotos

Auch in diesem Jahr waren die Sternsinger nach dem ökumenischen Gottesdienst zu Gast bei uns an der Schule. Etwas verspätet, aber da die 3. Schuljahre ihre Klassenfahrt hatten, musste der Sternsingergottesdienst verschoben werden.
Mit Herrn Geschwandtner und den Seelsorgern Pastor Zablocki und Pfarrer Brand feierten wir den Gottesdienst und erfuhren einiges über die diesjährige Aktion. In der Schule wurde dann der Segensspruch angeschrieben und viele Kinder hatten Geld für die Sammelbüchsen mitgebracht um so die Aktion "Segen bringen - Segen sein - Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" zu unterstützen.

18.12.14 Weihnachtsfeier aller an der Schule Arbeitenden     Fotos

In diesem Jahr gab es zum ersten Mal eine abendliche Weihnachtsfeier aller an der Schule Arbeitenden. Wir trafen uns in den Räumen des Offenen Ganztags, den die Erzieherinnen aus dem Hort weihnachtlich geschmückt hatten. Nach einem kleinen Begrüßungsprogramm labten wir uns an den vielen leckeren mitgebrachten Speisen und Getränken. Zwischendurch gab es zwei Quizrunden, bei denen wir unsere Kenntnisse von Weihnachten und adventlichen Liedern zeigen konnte. Viele schöne alte Lieder wurden gesungen. Es war ein schöner, friedlicher Abend, der von unserer Schulleitung vorbereitet wurde. Im Namen aller dafür ein herzliches Dankeschön.

18.12.14 - Weihnachtsgottesdienst

Zur gewohnten Gottesdienstzeit trafen die christlichen Kinder sich in der evangelischen Kirche zum ökumenischen Weihnachtsgottesdienst. Als Seelsorger waren Pfarrer Brand und Pastor Zablocki wieder dabei. Kinder der 4. Schuljahre hatten mit ihren Religionslehrerinnen ein kleines Anspiel vorbereitet zum Thema "Ich freue mich auf Weihnachten - Entäuschte Erwartungen". Der Inhalt der Weihnachtsgeschichte, die danach vorgelesen wurde, wurde von den Kindern pantomimisch dargestellt. Mit Segenswünschen für das kommende Weihnachtsfest wurden Kinder, Lehrer und Eltern verabschiedet.

     
     
     
     

15.12. Adventssingen

Am Montag um 10 Uhr versammelten wir uns in der Regenhalle zum gemeinsamen Adventssingen. Das JeKi-Ensemble mit ihrem Lehrer spielte viele Lieder und alle Kinder sangen aus vollem Herzen mit.

14.11.14 - Reibekuchentheater  "Die Reise einer Wolke"    Fotos

Wieder einmal war Uwe Frisch mit einem Theaterstück bei uns zu Gast.
Aus dem Inhalt: "„Du Wolke! Was machst du denn so?“, sagte das Kind zur Wolke. „Nun ja, ich fliege am Himmel herum, um mir die Welt von oben anzuschau´n!“ – „Und wie ist die Welt?“, fragte das Kind. Da nimmt die Wolke das Kind mit auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt."
Und wieder einmal begeisterte Uwe Frisch Kinder und Lehrer mit seiner Art Geschichten zu erzählen.

12.11.14 - St. Martinszug       Fotos

Um 18 Uhr mit dem ersten Lied der Musikkapellen setzte sich der Martinszug mit Sankt Martin in Bewegung, auch in diesem Jahr bei trockenem Wetter! Wieder zogen die Kinder der Kindertagestätte am Tollberg mit uns. Ein Dank geht an unseren Stadtteilpolizisten Herrn Dahms, der mit seinen Kollegen dafür sorgte, dass der Zugweg frei von Störungen blieb.
Beim großen Martinsfeuer auf dem Schulhof - Herr Geschwandtner spielte wieder den Bettler - wurde der Mantel geteilt. In diesem Jahr wurde erstmals die Martinsgeschichte von zwei Kindern vorgelesen und danach sangen die Kinder noch einmal das Martinslied. 
Vor und nach  dem Zug konnten sich Eltern, Kinder und Besucher mit kalten und warmen Getränken und Speisen stärken, denn fleißige Helfer hatten Essen und Trinken vorbereitet. 
Allen die geholfen haben ein herzliches Dankeschön! 

     

07.11.14 - Laternenausstellung        Fotos

Auch in diesem Jahr leuchteten am Freitagabend von 17 - 19 Uhr die Martinslaternen in den Fluren des Hauptgebäudes. Eröffnet wurde auch in diesem Jahr die Ausstellung mit den Liedern "Abends wenn es dunkel wird" und "Leise ganz ganz leise". Viele Familien waren gekommen um die Laternen zu bewundern. Dank fleißiger Elternhelfer gab es in zwei Cafeterien leckere Kuchen und Spezialitäten, in der gut besuchten Buchausstellung konnte Lesestoff für die winterlichen Abende gekauft worden, in einem Bastelraum wurde eifrig gemalt. Wieder gab es ein Martinsquiz und einen Malwettbewerb, bei dem 6 Kinder kleine Bücher gewinnen konnten. 
So wurde es wieder ein stimmungsvoller Abend.
Wir danken herzlich allen engagierten Eltern, die dazu beigetragen haben. 

03.11.14 - Fielmann-Blinki-Aktion für die Sicherheit   

Im Rahmen der großen Fielmann-Blinki-Aktion in NRW übergab der Niederlassungsleiter Herr Daniel Fink am Montag, 3. November um 10.15 Uhr auch unseren Kindern der ersten Klassen Blinki-Eulen. Diese kleinen Sicherheitsreflektoren sollen die Kleinen im Straßenverkehr besser sichtbar machen. Wir danken Fielmann, dass wir bei dieser Aktion dabei sein durften.

30./31.10.14 - ADAC-Westen-Aktion  

Auch in diesem Jahr erhielten die Erstklässler die gelben ADAC-Westen zu Beginn der dunklen Jahreszeit. Unser Ortspolizist Herr Dahms kam in alle Klassen, um den Kindern die Westen zu geben und anschließend mit den Kindern eine kurze Übung im Straßenverkehr  zu machen.
 Die Sicherheitswesten machen die Kinder auf ihrem täglichen Schulweg sichtbarer und somit sicherer. Umso wichtiger ist es, dass die Westen so oft wie möglich getragen werden. Wir hoffen, dass die Eltern darauf achten, dass die Kinder ihre Westen anziehen.

September 14 - Mal-Aktion des Spielmobils „Schnelle Schnecke“ an unserer Schule  

Seit vielen Jahren kommt das Spielmobil „Schnelle Schnecke“ auf unseren Schulhof. Herr Hamscher und Frau Buhrmann haben immer viele Spielsachen dabei und bieten den Kindern am Nachmittag verschiedene Spielmöglichkeiten an. Dies nutzen auch viele Kinder und deren Eltern.
In diesem Jahr haben sie mit den Kindern eine besondere Aktion durchgeführt.
Das Gebäude Am Kreuzacker wurde verschönert! Gemeinsam mit den Kindern haben sie geplant, wo und was an die Wände im Flur gemalt werden soll. Sie haben Motive entworfen, überarbeitet und dann auf Folien gemalt.
In der Woche vor den Herbstferien war es dann soweit: Die Bilder wurden an der Wand vorgemalt und dann gemeinsam sorgfältig ausgemalt. So ist der Flur vor unserem „Leseparadies“ zu einer fantasievollen Landschaft geworden. Einen herzlichen Dank an die Mitarbeiter des Spielmobils und die Kinder, die an der tollen Aktion teilgenommen haben. Eine Fortsetzung wäre wünschenswert. 

27.09.2014 - Tag der offenen Tür

Auch in diesem Jahr fand der Tag der offenen Tür an einem Samstag von 9 - 12 Uhr statt, um den berufstätigen Eltern die Möglichkeit zu geben, unsere Schule kennenzulernen. Die Schulleitung, der Förderverein und Eltern der Schulpflegschaft sowie Betreuerinnen vom Ganztag standen zur Verfügung um Fragen zu beantworten. In den Klassen fand Unterricht statt und die Klassentüren waren geöffnet; die Fachräume, wie PC-Raum und Leseparadies konnten besucht werden und es fand Fachunterricht, wie Sport, Englisch, Türkisch und Musik statt.
Wir haben uns gefreut, dass viele Eltern den Weg zu unserer Schule gefunden haben, um einmal selbst zu schauen, was unserer Schule alles zu bieten hat. 

26.08.2014 - Chemie in der 4b

Wieder einmal war Frau Köster
von den Grillo-Werken
zu Besuch in einem 4. Schuljahr
um den Kindern
die Chemie näherzubringen.
 

21.08.2014 - Schule hat begonnen

Und wieder einmal hat ein neues Schuljahr angefangen. 50 neue Kinder wurden heute eingeschult.
Nach einem christlichen Gottesdienst in der evangelischen Kirche, begleitet von den Seelsorgern Pfarrer Brand und Pastor Brandt, gab es eine Einschulungsfeier in der Turnhalle. Danach hatten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde.
Im Kollegium dürfen wir gleich zwei neue Kolleginnen begrüßen, Frau Isa Böcker, die bisher nur abgeordnet war, gehört jetzt fest zu uns. Außerdem ist Frau Martina Brettmann neu gekommen.
Beiden Kolleginnen und auch den neuen Kindern wünschen wir, dass sie sich schnell an unserer Schule einleben.

Einschulung 2014

Allen neuen Kindern, deren Eltern
und den neuen Kolleginnen
ein herzliches Willkommen
an unserer Schule.

zurück