GGS Wanheim

Die Gemeinschaftsgrundschule in Wanheim (Verwaltung Am Tollberg 50) liegt im  Duisburger Süden im Stadtteil Wanheim-Angerhausen. 
Große Industriewerke, dichte Wohnbebauung und ein unter Naturschutz stehender Grüngürtel gliedern den Schulbezirk.   

 

 

Schulleiterin:

Andrea Heisterkamp
 

Zurzeit besuchen zirka 235 Kinder aus vielen Nationen unsere Schule. 
Diese hat im Jahrgang 1, 2 und 3 je drei Klassen, im Jahrgang 4 zwei Klassen. Außerdem gibt es ca. 45 Willkommenskinder.

Das große Schulgelände, 
mit Klettergerüst, Schaukeln, Rutsche, Tischtennisplatten 
und einem Rasen 
bietet viel Platz für alle Kinder.

Unser Kollegium im Schuljahr 2016/2017 

Da nicht an allen Tage alle Kollegen und Kolleginnen da sind, gibt es zwei Fotos.

Zum Team gehören

Weitere PädagogInnen, die

Außerdem

Mit zu unserem Team gehören auch die Sekretärin, der Hausmeister und die Reinigungskräfte, ohne deren Hilfe wir uns in der Schule nicht wohl fühlen könnten.

Frau Kirstin Becker ist unsere guten Fee im Büro. Mit ihrer freundlichen und hilfsbereiten Art ist sie stets für Lehrer, Kinder und Eltern da. Sie schreibt die vielen Elternbriefe und Einladungen zu Konferenzen etc., außerdem Briefe an Ämter und Behörden. Stets hat sie ein offenes Ohr für die Probleme der Kinder, sei es ein dringender Anruf bei den Eltern oder die Versorgung kleiner Wunden, mit einem Lächeln regelt sie das. 
Dafür ein herzliches Dankeschön!
Unser Hausmeister Achim Lemm kümmert sich um das Schulgebäude und unseren Schulhof. Er erledigt Reparaturen und beaufsichtigt Bauarbeiten. Er sorgt für die Reinigung des Schulgeländes und im Winter fegt er Schnee oder streut bei Glatteis. Zu seinen wichtigen Aufgaben gehört auch das Einsammeln des Kakaogeldes und das Verteilen des Kakaos. Außerdem gibt es bei ihm Kreide, Tafellappen, Papierhandtücher, Strohhalme und vieles andere mehr. 
Dafür ein herzliches Dankeschön!
Für die Sauberkeit des Schulgebäudes und der Klassenräume sind 
Frau Wiedenbeck, Frau Funken und Frau Siner zuständig. 
Wir versuchen zwar unsere Klassenräume besenrein zu hinterlassen, aber das reicht natürlich nicht. Unermüdlich putzen sie jeden Nachmittag das Treppenhaus, die Klassenräume und die Toiletten. 
In den Ferien ist dann Großputz angesagt und alle Räume werden von ihnen gründlich gereinigt. 
Dafür ein herzliches Dankeschön!

zurück